Jetzt Termin vereinbaren
06163 938 3950

 WärmetherapieWärmetherapie

Die Rotlichttherapie gehört zu den therapeutischen Verfahren der Lichttherapie. Diese Methode entfaltet ihre therapeutische Wirkung durch Wärme, die sich durch die Strahlung im Gewebe entwickelt. Aus diesem Grund zählt die Rotlichttherapie auch zum Teilgebiet der Wärmetherapie. Je nach Indikation wird das Licht auf die zu behandelnde Körperoberfläche appliziert.
Rotlicht wird zu Behandlungen eingesetzt bei denen der Erfolg durch "Wärmen" erreicht wird. Hierzu gehören Muskelverspannungen, Fibromyalgie, „Hexenschuss“, Nasennebenhöhlenprozesse, Bronchitis, rheumatische Erkrankungen und Mittelohrentzündungen.

 

Fango-/Naturmoortherapie:

FangoDie in meiner Praxis verwendete Fango besteht aus einer Naturmoorpackung und einem Wärmeträger. Der Wärmeträger wird in einem Wasserbad bei ca. 60° erhitzt. Zur Muskellockerung wird die warme Naturmoorpackung an die vorgesehene Körperregion gelegt. Die Wärme des Fangos wird langsam an den Körper abgegeben und führt zu einer tiefen und konstanten Durchwärmung der Gewebsschichten. Neben dem angenehmen thermischen Effekt hat Naturmoor auch eine entschlackende Wirkung.